Freitag, 01. Januar 2016, 17.00 Uhr
Nikolaisaal Potsdam

Malcolm Arnold:
»Hobson’s Choice«-Suite

Morton Gould:
Tap Dance Concerto

Johannes Brahms:
Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll

[]Albert Lortzing:
Holzschuhtanz aus »Zar und Zimmermann«

Johann Strauss jr. :
»Wiener Blut« Walzer op. 354

Ralph Vaughan Williams
Fantasia on »Greensleeves«

Antonin Dvorak:
Slawischer Tanz Nr. 7 c-Moll op. 46

Johann Strass jr.
Egyptischer Marsch

Ronan Hardiman:
Lord of the Dance


Marije Nie, Tap Dance
GMD Howard Griffiths, Dirigent



Marije Nie
 
Zu diesem Neujahrskonzert hat sich das Staatsorchester einen ganz besonderen Gast eingeladen: Die Meisterin des Tap Dance, die Holländerin Marije Nie. Sie gilt als »Meisterpercussionistin mit den Füßen« – als Stepptanz-Wunder, sie versetzt ihr Publikum in Begeisterung, sie tritt buchstäblich auf der Bühne ein wahres Feuerwerk los. Die Musik, die Maestro Howard Griffiths dazu ausgesucht hat, passt punktgenau, es ist Tanzmusik österreichischer, deutscher, englischer und amerikanischer Komponisten vom Feinsten. So kann das Neue Jahr beginnen!     « zurück


 
 
 

      UNSER NÄCHSTES KONZERT


Freitag, 15. Dezember 2017,
19.30 Uhr
Friedenskirche Potsdam


Benefizkonzert »Familien in Not«

Ignaz Biber
Battalia
Paul Huber
Hackbrettkonzert
Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 83 g-Moll »La Poule« Hob. i:83


Christoph Pfändler, Hackbrett
GMD Howard Griffiths, Dirigent


 


WUSSTEN SIE SCHON?