Sabine Engbring

Sabine Engbring wurde in Weimar geboren, erhielt dort ersten Geigenunterricht und besuchte die Spezialschule für Musik Weimar. 1970 wechselte sie an die Spezialschule für Musik Berlin und studierte nach dem Abitur an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin. 1979 erhielt sie ihr erstes Engagement am Kleist Theater Frankfurt (Oder) und ist seitdem Mitglied des Philharmonischen Orchesters Frankfurt bzw. seit 1995 des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt.

« zurück


 
 
 

      UNSER NÄCHSTES KONZERT


Mittwoch, 23. April 2014,
19.30 Uhr
Konzerthalle


Claude Debussy
Arabesque I (Bearb.)

Maurice Ravel Streichquartett F-Dur op. 35

Maurice Ravel
Bearbeitung aus Ma Mére l'Oye

Antonin Dvorak
Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 (Amerikanisches Streichquartett)


Catori-Quartett
Klaudyna Broniewska, Stefan Hunger, Violine
Claudia Georgi, Viola
Thomas Georgi, Violoncello



15,00 €


 


WUSSTEN SIE SCHON?