Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

SO | 7. Oktober 2018 | 11:00
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Großer Saal

1. Wiener Klassik

1. Wiener Klassik

Ludwig van Beethoven: Musik zu einem Ritterballett WoO 1

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Es-Dur WoO 4

Ludwig van Beethoven: Sinfone Nr. 1 C-Dur op. 21


Natalia Lentas, Klavier

Jörg-Peter Weigle, Dirigent

Der junge Beethoven

Die junge polnische Pianistin Natalia Lentas ist Spezialistin für den Übergang vom Cembalo zum Hammerklavier, das ab 1800 das aus der Mode gekommene Cembalo verdrängte. Neben zahlreichen Preisen bei internationalen Klavierwettbewerben erspielte sie sich beispielsweise 2015 auch den 1. Preis des Internationalen Fritz-Neumeyer-Wettbewerbs für Hammerflügel in Bad Krozingen. Sie ist die Solistin des zu Lebzeiten unveröffentlichten Klavierkonzertes in Es-Dur, das der 14jährige 1784 in Bonn komponiert hatte. Sechs Jahre später schrieb er für den Bonner Karneval auf ein Libretto seines Gönners, den Grafen Waldstein – die »Musik zu einem Ritterballett«. Den ersten Schritten des jungen Beethoven folgte dann seine geniale 1. Sinfonie, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde - stand sie doch noch in der Tradition der Epoche der Wiener Klassik. Das änderte sich dann nach dem Tod des Komponisten, der in der folgenden Romantik-Epoche zum Heros stilisiert wurde: Fortan galten die späteren Sinfonien als »typisch« für Beethoven.

Tickets: 31,00 / 27,00 / 23,00 / 16,00 €

Karten

zurück