Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

SO | 3. Februar 2019 | 11:00
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Großer Saal

3. Wiener Klassik

3. Wiener Klassik

François-Joseph Gossec: Sinfonie D-Dur B 86

Joseph Bologne de Saint-Georges: Violinkonzert A-Dur op. 5, Nr. 2

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 86 D-Dur Hob. I:86


Berfin Aksu, Violine

Gemma New, Dirigent

Haydn in Paris

Die türkische Geigerin Berfin Aksu, 1998 geboren, spielte bereits als Achtjährige als Solistin öffentlich mit einem Orchester – das war in der Türkei absoluter Rekord. Sie durfte nach ihrer Ausbildung in der Türkei an der renommierten Yehudi-Menuhin-School studieren, dort schloss sie kürzlich ihr Studium ab. Das BSOF setzt mit dieser bemerkenswerten jungen Geigerin seine Tradition der Förderung junger Künstler fort. Auch Gemma New passt wunderbar in diese Tradition: Die in Neuseeland geborene junge Dirigentin ist Musikdirektorin des Hamilton Philharmonic Orchestra in Ontario, Kanada, und Resident Conductor für das St. Louis Symphony Orchestra, Missouri, USA. Sie ist ein wunderbarer, lebender Beweis, dass Dirigentinnen zunehmend in die ehemalige Männer-Domäne der »Pult-Dompteure« vorstoßen! Die beiden Komponisten François-Joseph Gossec und Joseph Boulogne de Saint-Georges s waren dem dritten Joseph – Haydn – zu Lebzeiten durchaus ebenbürtig, was ihren Ruhm betrifft. Doch während ihr Ruhm vergänglich war, sind die Werke Joseph Haydns nach wie vor auf den Konzertbühnen gegenwärtig …

Tickets: 31,00 / 27,00 / 23,00 / 16,00 €

Karten

zurück