Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

SA | 28. September 2019 | 17:00
St.-Georg-Kirche Frankfurt (Oder)

Konzert der Ökumenischen Kantorei


Georg Friedrich Händel / Wolfgang Amadeus Mozart: »Der Messias« KV 572


Heike Hardt, Sopran

Dörthe Haring, Alt

Hannes Böhm, Tenor

Clemens Heidrich, Bass

Frankfurter Ökumenische Kantorei

Stephan Hardt, Dirigent

Coverversionen von Superhits gibt es nicht erst seit der Erfindung der Elvis-Doubles und der Beatles-Tribute-Bands. Auch Mozart hat Musik seiner Vorgänger für seinen Zeitgeschmack aufpoliert. Das berühmteste Beispiel dafür ist seine Bearbeitung von Händels „Messias“. Er ging behutsam dabei vor, veränderte die Klangfarben durch andere Instrumentierungen. Seine Bassarien halten Kenner sogar für besser als die Händel‘schen Originale. Mozart sah seine Aufgabe darin, den Spätbarocken „Messias“ seinem Zeitgeschmack anzupassen. Das war für ihn mehr als eine lästige Pflicht, er hat sich intensiv und sensibel mit Händels Oratorium auseinandergesetzt und ihm einen eigenen, interessanten Akzent verliehen, ohne das Werk deshalb zu zerstören oder gänzlich umzuschreiben. Er hat etwas gestrafft und Händels Musik in ein Mozart‘sches Gewand gehüllt, was diesen „Messias“ aufklärerischer erscheinen lässt. Unter der Leitung von Frankfurts Kantor Stephan Hardt wird dieses selten gespielte Juwel aufgeführt.

Tickets:

zurück