Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

SO | 17. Mai 2020 | 11:00
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Oberes Foyer

5. Sonntagsmatinee

Genius-Quartett
Genius-Quartett

Ludwig van Beethoven

Bedřich Smetana


Genius Quartett

Masae Kobayashi, 1. Violine

Natalia Mitscher, 2. Violine

Eberhard Stoll, Viola

Regine Daniels-Stoll, Violoncello

Manchmal tragen Überschriften mehr zu Verwirrung als zu Aufklärung bei. So wie bei Bedrich Smetanas Streichquartett Nr. 1 e-Moll. Er hatte es mit „Aus meinem Leben“ betitelt. Aber warum? Seine Hinweise auf der Partitur sind so verschwommen unverbindlich, dass Musikexperten bei der Beschreibung dieses Werkes gern das Große und Ganze bemühen und übers Schicksal und dessen Wendungen sinnieren. Vielleicht hat Smetana aber tatsächlich an eine Art Reminiszens gedacht, denn er schrieb dieses Streichquartett nach einer langen Pause von 21 Jahren, in denen er nicht mit Kammermusik befasste. Als er dann wieder diese Art Musik für sich entdeckte, schrieb er ein Werk, dass tatsächlich dem Leben abgelauscht scheint, so wie es das Dramatische und das Heitere, melodische Gesten und raue Ansagen dicht nebeneinander stellt. Am Ende hat Smetana sich für einen optimistischen, sich in E-Dur drehenden Schluss entschieden. Als er mit diesem Werk an die Öffentlichkeit ging, galt es gar als unspielbar. Das Genius Quartett des Brandenburgischen Staatsorchesters beweist, dass es das nicht ist.

Tickets:

Karten

zurück