Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

FR | 9. November 2018 | 19:30
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Großer Saal

3. Philharmonisches Konzert


Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur - Adagio

Samuel Adler: Violinkonzert

Peter I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 »Pathetique«


Siwoo Kim, Violine

Jörg-Peter Weigle, Dirigent

3. Philharmonisches Konzert

Gustav Mahler hat seine »Zehnte« nicht mehr vollenden können, sie blieb fragmentarisch bis auf den ersten Satz, das Adagio. Sowohl das von Mahler weitgehend selbst fertig instrumentierte Adagio als auch die Rekonstruktion der kompletten »Zehnten« erfreut sich seit über zwei Jahrzehnten immer größerer Beliebtheit. Siwoo Kim machte seinen Abschluss an der legendären Juillard-School, gab sein New Yorker Konzertdebüt in der Carnegie Hall, danach ging seine Karriere steil nach oben. Er wurde 2012 1. Preisträger des King Award für junge Künstler. Bei der Uraufführung des Violinkonzertes von Samuel Adler war er der Solist. Die New York Times nennt sein Spiel »Incisive” and «Compelling« – da ist es fast schon sicher, dass er auch sein Frankfurter Publikum überzeugen wird! Tschaikowskys 6. und letzter Sinfonie, der »Pathetique«, ist mit einer tragischen Komponente behaftet: Der Komponist starb 10 Tage nach der (nicht sehr erfolgreichen) Uraufführung – bei einer weiteren Aufführung einige Tage später wurde die Sinfonie bejubelt: »An jenem Abend begann der Siegeslauf des Werkes durch Rußland und ganz Europa«, schrieb später Rimski-Korsakow.

Tickets: 31,00 / 27,00 / 23,00 / 16,00 €

zurück