Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

FR | 18. Juni 2021 | 17:30
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Atrium

Sonderkonzert im Atrium


© copyright Tobias Tanzyna

Robert Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129

Felix Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90, MWV N 16 «Italienische«


Thomas Georgi, Violoncello

Jörg-Peter Weigle, Dirigent

Dankeschön-Konzert für Abonnenten

Nach sieben Monaten Corona-Pause ist das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt (BSOF) nun wieder live zu erleben. Dieses Open-Air-Konzert ist ein Geschenk des BSOF an seine Abonnentinnen und Abonnenten. Unter der Leitung von GMD Jörg-Peter Weigle serviert es einen musikalischen Aperitif für die kommende Urlaubssaison und spielt Mendelssohns „Italienische“ Sinfonie, Er hatte sie unter dem Eindruck seiner ausgedehnten, sich fast über zwei Jahre erstreckenden Italienreise geschrieben, bei der ihm Goethes „Italienische Reise“ als Wegweiser diente.

Als zweites Stück hören Sie eines der einfühlsamsten und schönsten Werke, die für Solo-Cello und Orchester geschrieben wurden: Robert Schumanns Cellokonzert. Den Solopart übernimmt unser, von unserem Publikum besonders geschätzter Solo-Cellist Thomas Georgi. Seit Jahren gehört er zu den tragenden Säulen des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt und hat viel zum hohen Ansehen dieses Klangkörpers beigetragen. Mit seinem gefühlvollen und zugleich apodiktischen Spiel überzeugt er als Solist, Orchestermusiker und Mitglied des angesehenen Catori Quartetts.

Tickets:

zurück