Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

FR | 10. Juni 2022 | 19:30
Messehalle

10. Philharmonisches Konzert


© copyright David Reisler

Richard Strauss: »Salome« - Salomes Tanz

Joaquín Rodrigo: Concierto Serenata für Harfe und Orchester

Maurice Ravel: »Alborada del gracioso«

Manuel de Falla: »Der Dreispitz« Drei Tänze

Maurice Ravel: Boléro


Joel von Lerber, Harfe

Jörg-Peter Weigle, Dirigent

Mit spanischem Temperament und heißblütigen Stücken beschließen wir die Reihe der Philharmonischen Konzerte dieser Saison. Neben Ravels Boléro präsentieren wir Ihnen mit seinem »Alborada del gracioso« (könnte man etwa mit Weckruf eines Spaßvogels übersetzen) eine flammende Klangexplosion, in der sich Wildheit, Witz und eine mit warmen Tönen ausgemalte Empfindsamkeit abwechseln.

Einen ähnlich fesselnden Hörgenuss verspricht Joaquin Rodrigos »Concierto Serenata« für Orchester und Harfe. 1956 wurde diese bestechende Musik in Madrid uraufgeführt. Mit ihren wunderbaren Melodien und mitreißenden Rhythmen zählt sie zu den attraktivsten Kompositionen, die in den vergangenen Jahrzehnten für Harfe und Orchester geschrieben wurden.

Den Solopart interpretiert bei dieser Aufführung einer der Top-Harfenisten im deutschsprachigen Raum. Joel von Lerber, 1991 in Basel geboren, schloss sein Studium an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Berliner Musikhochschule »Hanns Eisler« jeweils mit Auszeichnung ab und konzentriert sich seitdem ganz auf seine Solokarriere. Der Wahl-Berliner gastierte unter anderem beim Berliner Konzerthausorchester, beim l’Orchestre de l’Opéra de Rouen und bei musicAeterna unter der Leitung von Teodor Currentzis. Er arbeitete außerdem mit dem State Hermitage Orchestra in St. Petersburg, dem Mexico City Sinfony Orchestra und dem Haifa Sinfony Orchestra in Israel zusammen. Seine internationale Klasse hat Joel von Lerber durch die vielen Preise unterstrichen, die er in den vergangenen Jahren bei den anspruchsvollsten Musikwettbewerben in Deutschland, der Schweiz, Mexiko, Russland, den USA und Israel gewann.

Tickets: 33,00 / 27,00 / 23,00 / 16,00 €

zurück