Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

SO | 24. April 2022 | 11:00
Messehalle

5. Klassik am Sonntag


© copyright Sascha Radke

Felix Mendelssohn: »Die Hebriden« h-Moll op. 26, MVW P 7 Konzert-Ouvertüre Nr. 2

Samuel Adler: Tubakonzert

Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61


Joachim Häfner, Tuba

Dominik Beykirch, Dirigent

2018 feierte Samuel Adler seinen 90. Geburtstag mit einer CD, die er vom Brandenburgischen Staatsorchester aufgenommen haben wollte. Denn er schätzt das BSOF, das sich in den vergangenen Jahren immer wieder der Musik des 1928 in Mannheim geborenen und in den Vereinigten Staaten lebenden Komponisten gewidmet hat. Mit seinen jüdischen Eltern musste Adler 1938 aus Deutschland fliehen, studierte in den USA Musik und hat dort mehr als 400 Werke geschrieben. Eines seiner jüngsten ist das 2018 in Toledo (Ohio) uraufgeführte Tubakonzert. Das Brandenburgische Staatsorchester und dessen Solo-Tubist Joachim Häfner führen es nun zum ersten Mal in Europa auf.

Joachim Häfner wurde 1993 in Heidelberg geboren. Er hat an der Musikhochschule in Würzburg und an der Berliner Universität der Künste studiert. 2020 begann er zudem an der Musikhochschule Freiburg ein Master-Studium bei Prof. Thomas Brunmayr. Häfner nahm an zahlreichen Meisterkursen teil und gastierte unter anderem bei den Bamberger Symphonikern, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und an der Komischen Oper Berlin. Seit 2014 ist er beim BSOF engagiert.

In diesem Konzert spielt er unter der Leitung von Dominik Beykirch. Mit gerade 30 Jahren wurde er 2020 Chefdirigent des Musiktheaters des Deutschen Nationaltheaters Weimar und der Staatskapelle Weimar und konnte sich in dieser Position bereits über zwei hochkarätige Auszeichnungen freuen. Die von ihm musikalisch geleitete Inszenierung von Paul Dessaus »Lanzelot« wurde sowohl von der »Opernwelt« als auch vom »Oper! Award« als beste Wiederentdeckung ausgezeichnet. Zudem wurde Beykirch für »Lanzelot« als »Dirigent des Jahres« nominiert.

Tickets: 31,00 / 27,00 / 23,00 / 16,00 €

zurück