Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

FR | 16. Dezember 2022 | 19:30
Konzerthalle «Carl Philipp Emanuel Bach« – Großer Saal

4. Philharmonisches Konzert// Bedřich Smetana »Mein Vaterland!«


© copyright Prag City Tourism

Bedřich Smetana: »Mein Vaterland«

Bedřich Smetanas »Mein Vaterland« erhebt sich als genialer Solitär aus der musikalischen Landschaft. Es gibt kein vergleichbares Werk wie dieses. Es besteht aus sechs eigenständigen musikalischen Dichtungen, die voneinander unabhängig sind. Und doch fügen sie sich auf wunderbare Weise zu einem organischen Ganzen zusammen. Smetana selbst betrachtete dieses visionäre Werk völlig zu recht als sein Opus magnum.

Seine Musik verbindet die tragische tschechische Geschichte mit der böhmisch-mährischen Landschaft. Sie erzählt vom Glanz und Untergang der ersten Prager Königsburg, mäandert tonmalerisch die Moldau hinunter von der Quelle bis zu dem Hügel, auf dem sich heute der Hradschin über Prag erhebt. Wir hören den Fluss über Stromschnellen springen, an einer Jagd vorbeifließen, sich in Mondscheinatmosphäre ergießen und majestätisch ausbreiten.

Danach greift Smetana die Sage von Šárka und ihren Amazonen auf. Enttäuscht von der Liebe, will sich Šárka an allen Männern rächen, lässt sich listenreich an einen Baum binden und vom Ritter Ctirad retten. Als er und sein Gefolge ihre gute Tat mit einem Trinkgelage feiern, fällt Šárka mit den Amazonen über die Berauschten her.

Nach diesem Blutbad lässt Smetana seine Musik über »Böhmens Hain und Flur« spazieren, um sich dann mit den Schlussteilen »Tábor« und »Blaník« dem Glaubens- und Freiheitskampf der Hussiten zuzuwenden.

»Mein Vaterland«, dirigiert von GMD Jörg-Peter Weigle, beschreibt auf geniale Weise ebenso menschliche Seelenlandschaften und wird damit zu etwas Famos-Zeitlosem. Zu einer Sehnsuchtsmusik, die das Empfinden in alle Richtungen zu öffnen vermag.

Tickets: 33,00 / 29,00 / 23,00 / 16,00 €

Karten

zurück