Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

SA | 31. Dezember 2022 | 17:00
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Großer Saal

Konzert zum Jahresauklang


© copyright Marco Borggreve

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125


Sarah Traubel, Sopran

Britta Schwarz, Alt

Rafał Bartmiński, Tenor

Andreas Scheibner, Bass

Großer Chor der Singakademie Frankfurt (Oder)

Jonathan Stockhammer, Dirigent

»Was uns alle verbindet, ist eigentlich in der Neunten Beethovens dokumentiert«, hatte Kurt Masur einmal gesagt. »Freude soll die Menschen verbinden und nicht der Hass.« Dass Beethovens »Neunte« eine der meistaufgeführten Sinfonien ist, liegt aber nicht nur an dieser Botschaft, sondern auch an dem musikalisch Visionären, das ihr innewohnt. Richard Wagner nannte sie »das menschliche Evangelium der Kunst der Zukunft« und eine »Erlösung der Musik«.

Geleitet wird diese Aufführung, bei der die Frankfurter Singakademie den Schlusschor singt, von dem amerikanisch-deutschen Dirigenten Jonathan Stockhammer. Der Grammy- und ECHO Klassik-Gewinner wird auf beiden Seiten des Atlantiks von Kritikern mit Lob überschüttet.

Mit Sarah Traubel, Britta Schwarz, Rafał Bartmiński und Andreas Scheibner sind zudem vier hervorragende, international sehr erfolgreiche Sängerinnen und Sänger zu hören.

Dieses Konzert und das Neujahrskonzert in Frankfurt (2. Januar 2023) bieten wir wieder zum Kombi-Preis an. Für beide Konzerte zusammen zahlen Sie je nach Preisgruppe nur 40 bzw. 60 Euro pro Person.

Tickets:

zurück