Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

FR | 16. Juni 2023 | 19:30
Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach« - Großer Saal

10. Philharmonisches Konzert


Carl Maria von Weber: »Oberon«

Wir beenden die Reihe der Philharmonischen Konzerte mit einem musikalischen Exoten. Carl Maria von Webers »Oberon« führt von Frankreich nach Bagdad, zurück übers Mittelmeer, in gefährliche Stürme, an einsame Küsten, ins Lager wilder Piraten und nach Tunis. Ein Abenteuer, zu dem der Ritter Hüon von Bordeaux von Karl dem Großen genötigt wird, um eine Blutschuld abzutragen. Diese Reise denkt sich der Elfenkönig Oberon zugleich als Experiment. Er möchte herausfinden, ob es so etwas wie bedingungslose Liebe und wahre Treue unter Menschen gibt. Und ja, Hüon und Rezia verleugnen ihre Liebe selbst dann nicht, als der Emir von Tunis beide auf einem Scheiterhaufen verbrennen will …

Die vielen Eskapaden und fremden Gegenden, die die Handlung dieser Oper bestimmen, hat Carl Maria von Weber mit musikalischem Lokalkolorit untermalt. So arbeitete er Material aus dem orientalischen Raum mit ein. Zugleich zeigt er als Komponist eine solch überragende Vielseitigkeit wie wohl in keinem seiner anderen Werke. Weshalb »Oberon« immer wieder als Quintessenz und Resümee seines Schaffens bezeichnet wurde.

Eine berauschende Uraufführung erfuhr dieses für das Londoner Covent Garden Theater geschriebene Werk im Jahre 1826 ebendort. Zwei Monate später starb Weber und erlebte nicht mehr, wie »Oberon« in den folgenden Jahrzehnten zu den meistgespielten Opern in Deutschland und auf den britischen Inseln avancierte.

Unter der Leitung von GMD Jörg-Peter Weigle möchten wir Ihnen die von Weber wunderbar gestalteten Liebesschwüre und Sehnsüchte, das Verlangen, die Bedrohung, das Elfenhafte, Orientalische und das Happy End in einer konzertanten Aufführung mit Chor und Sängern nahebringen. Wir möchten für Sie hörbar machen, dass »Oberon« zum Besten und Gefühlvollsten gehört, was Carl Maria von Weber komponiert hat. Als Solisten hören Sie die Preisträger des Internationalen Rheinsberger Gesangswettbewerbs.

Tickets:

zurück