Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Logo Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Education-Projekte des BSOF - Rückblick

Die Premiere des letzten unserer insgesamt neun großen Education-Projekte liegt nun schon wieder hinter uns. Das, was im Jahr 2008 mit der Auftragskomposition der Kantate „Liebe.Heimat.Tod?“ von Helmuth Oehring in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste, Berlin, begann, hat sich zu einer veritablen Erfolgsgeschichte entwickelt und fand seinen krönenden Abschluss mit der Produktion „!?Große Gefühle!?“ Ende April 2018. Ein Erfolg war es für uns alle: Das BSOF, die „Macher“ unseres Regie-Teams, vor allem aber für die vielen deutschen und polnischen Schüler, die teilnehmen konnten und unglaublich viel mitnahmen: den Zugang zu Musik und darüber hinaus zu Kultur im weitesten Sinne, vor allem aber einen enormen Zuwachs an Stolz und Selbstbewusstsein, an Sozialverhalten und Sensibilität. Der immer wieder geäußerte Satz „Das werde ich mein ganzes Leben lang nicht vergessen“ hat uns sehr bewegt.

Zu danken haben wir dies der großzügigen finanziellen Unterstützung vor allem zweier Hauptsponsoren: Der PwC Stiftung (Projekte 1 – 3) und der Schweizer Drosos Stiftung (Projekte 4 – 9).

Darüber hinaus sind wir weiteren Sponsoren zu Dank verpflichtet, denen die Kinder- und Jugendarbeit in dieser Region am Herzen liegt: Der Sparkasse Oder-Spree, die alle 9 Projekte unterstützte; der Investitionsbank des Landes Brandenburg, den Ministerien für Kultur bzw. Bildung des Landes Brandenburg, dem Bundeskulturministerium, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, der Stiftung Genshagen, der Bildungs- und Begegnungsstätte Schloss Trebnitz e.V., der EU im Rahmen des Kooperationsprogrammes INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014 – 2020 sowie der EDL GmbH.

DIE PROJEKTE IM ÜBERBLICK

1. Liebe.Heimat.Tod?

Eine Kantate von Helmuth Oehring unter Mitwirkung von Schülern / Auftragswerk / vorausgehende Video- und Tonwrkshops

Premiere: 24. Juni 2009, 19.30 Uhr, Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach“ Frankfurt (Oder)

Teilnehmer: 35 Schüler der der Jahrgangsstufe 12 (Huttenschule Frankfurt (Oder)), Spatzenchor der Singakademie Frankfurt (Oder)

 

2. Benjamin Britten: Noahs Flut

Kinderoper mit vorausgehenden Video-, Kostüm- und Bühnenbild-Workshops

Premiere: 2. Mai 2010, 11.00 Uhr, Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach“ Frankfurt (Oder)

Teilnehmer: 80 deutsche und polnische Schüler aus 2 Städten und 2 Schulen, außerdem der Spatzenchor der Singakademie Frankfurt (Oder)


 

3. Sing Yiddish / Brundibar

Gesang- und Theaterprojekt mit jüdischen Liedern sowie der Kinderoper „Brundibar“ des tschechischen Komponisten Hans Krasa, den die Nazis im Theresienstadt ermordeten. Vorausgegangen waren Zeichen-, Video- , Bühnenbild- und Kostüm-Workshops, begleitend gab es eine Ausstellung, in der Original-Kinderbilder aus Theresienstadt ähnlichen Bildern „unserer“ Kinder gegenüber gestellt waren, desgleichen Kinder-Texte von damals und heute, außerdem liefen begleitend Ausschnitte des Films „Der Führer schenkt den Juden eine Stadt“

Premiere: 8. Mai 2011, 11.00 & 15.00 Uhr, Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach“ Frankfurt (Oder)

Teilnehmer: 80 deutsche und polnische Schüler aus 3 Städten und 3 Schulen / Spatzenchor der Singakademie Frankfurt (Oder), deutsch-polnischer Adoramus-Chor


 

4. Carl Orff: Carmina Burana

Gesangsprojekt mit vorausgehenden Zeichen-, Bühnenbild, - Kostüm, - Video, - Foto-, Schreib- und Diskussions-Workshops über die Themen des Stückes: Liebe, Schicksal, Glück, Sucht

Premiere: 4. Mai 2013, 16.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

2. Aufführung: 5. Mai 2013, 16.00 Uhr, Eisenhüttenstadt, Friedrich-Wolf-Theater

3. Aufführung: 16. Juni 2013, 16.00 Uhr, Großer Sendesaal des RBB, Berlin

Teilnehmer:

Insgesamt 400 Kinder aus 14 Schulen und 8 Städten, außerdem 2 Chöre


 

5. Gustav Holst: Die Planeten

Ein Tanztheaterprojekt von Be van Vark nach der Orchestersuite op. 32 von Gustav Holst mit Orchesterimprovisationen unter Anleitung von Gunda Gottschalk / vorausgehende Zeichen-, Video-, Bühnenbild- und Kostüm-Workshops

Premiere: 17. Mai 2014, 15.00 & 17.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

3. Aufführung: 18. Mai 2014, 15.00 Uhr, Eisenhüttenstadt, Friedrich-Wolf-Theater

Teilnehmer:

Insgesamt ca. 360 Kinder aus 11 Schulen und 6 Städten, außerdem 2 Chöre


 

6. Howard Griffiths/Fabian Künzli: Die Orchestermäuse

Ein musikalisches Märchen / UA mit zeitgleich erscheinendem Kinderbuch und CD / vorausgehende Kostüm- und Bühnenbild- bzw.Video-Workshops

Premiere: 16. Mai 2014, 14.30 & 17.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

3. Aufführung: 17. Mai 2014, 15.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

Teilnehmer:

Insgesamt 300 Kinder aus 10 Schulen, 4 Musikschulen und 6 Städten, außerdem 3 Chöre


 

7. Rituale

Ein Percussion/Tanzprojekt mit Musik von: Peter Maxwell Davis / Peter Warlock / Edward Elgar / Ulvi Cemal Erkin / Jerry Bock / Aşik Veysel / Maurice Ravel sowie deutschen und polnischen Volksliedern über Lebens-Rituale der Völker: Geburt, Kindheit, Erwachsen-Werden, Hochzeit, Tod

Vorausgehende Percussion-, Sprech-, Kostüm-, Video- und Bühnenbild-Workshops

Premiere: 30. April 2015, 14.00 & 17.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

3. Aufführung: 1. Mai 2015, 15.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

Teilnehmer:

Insgesamt über 300 Kinder aus 15 Schulen, 4 Musikschulen und 11 Städten, außerdem 2 Chöre


 

8. Ottorino Respighi / Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung

Ein Tanzprojekt über die Zusammenhänge zwischen Malerei, Musik und Tanz / vorausgehende Zeichen-, Kostüm-, Bühnenbild- und Video-Workshops

Premiere: 6. Mai 2017, 14.00 & 17.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

3. Aufführung: 7. Mai 2017, 15.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

Teilnehmer:

Insgesamt 265 Kinder aus 13 Schulen, 4 Musikschulen und 8 Städten


 

9. !?Große Gefühle!?

Ein Text/Tanzprojekt (Collage) aus Texten deutscher und polnischer Schüler nach dem Drama „Romeo und Julia“ von William Shakespeare und der gleichnamigen Ballettsuite von Sergej Prokofjew über die Gefühle in Shakespeares Drama/Prokofjews Musik: Liebe, Hass, Gewalt, Tod – damals und heute

Vorausgehende Schreibwerkstätten / Kostüm-, Bühnenbild- und Video-Workshops

Premiere: 28. April 2018, 14.00 & 17.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

3. Aufführung: 29. April 2018, 15.00 Uhr, Frankfurt (Oder), Kleist Forum

Teilnehmer:

Insgesamt 200 deutsche und polnische Kinder aus 8 Schulen, 4 Musikschulen und 6 Städten